Symmetrische Deckung mit Klammertechnik

mit sichtbarer Befestigung

Die Kombination von hochwertigen Natursteinen mit ihren überragenden bauphysikalischen Eigenschaften und einer absolut geradlinigen Architektur eröffnet neue Gestaltungsspielräume. Für Architekten und Planer bieten sich dadurch interessante Möglichkeiten, etwas Außergewöhnliches zu schaffen.

Seiteninhalt

Die Deckart

Wirtschaftlichkeit, problemlose Verlegung und eine einzigartige Ästhetik – das sind Anforderungen der modernen Architektur an hochgedämmte hinterlüftete Fassaden. Die Symmetrische Deckung ist ein innovatives, von Rathscheck entwickeltes Fassadensystem, das diese Anforderungen erfüllt und die Schieferfassade völlig neu definiert.

Die Symmetrische Deckung ist durch das geringe Quadratmetergewicht ideal für die Fassadengestaltung großer Gebäudekörper, bei denen eine hohe Wirtschaftlichkeit entscheidend ist. 

 

Die Schiefersteine werden einfach mit Edelstahlklammern in eine Aluminium-Unterkonstruktion eingehängt. Das System ist so konstruiert, dass thermische Ausdehnungen aufgefangen werden. Beliebige Schieferformate bis zu einer Größe von 60 x 60 cm (InterSIN® SIN 980 bis 60 x 30 cm) bei nur einem Zentimeter Stärke ermöglichen die perfekte Anpassung an die Gebäudegeometrie. Zusätzlich bieten unterschiedliche Oberflächenstrukturen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten.

villa-symmetrischedeckung-galerie-7-4
villa-symmetrischedeckung-galerie-7-2
villa-symmetrischedeckung-galerie-7-1
villa-symmetrischedeckung-galerie-6-6
villa-symmetrischedeckung-galerie-6-5
villa-symmetrischedeckung-galerie-6-3
symmetrischedeckung-galerie-7-2
symmetrischedeckung-galerie-7-1
symmetrischedeckung-galerie-2-3
stadtwerkeoberhausen-symmetrischedeckung-galerie-7-6
stadtwerkeoberhausen-symmetrischedeckung-galerie-7-5
stadtwerkeoberhausen-symmetrischedeckung-galerie-7-4
stadtwerkeoberhausen-symmetrischedeckung-galerie-7-3
stadtwerkeoberhausen-symmetrischedeckung-galerie-3-1
stadtwerkeoberhausen-symmetrischedeckung-galerie-2-2
luebkestuttgart-symmetrischedeckung-galerie-7-2
luebkestuttgart-symmetrischedeckung-galerie-3-1
kunststoffroehrenwerkherbernascheberg-symmetrischedeckung-galerie-3
kunststoffroehrenwerk-symmetrischedeckung-galerie-7-2
kunststoffroehrenwerk-symmetrischedeckung-galerie-3-1
ibhotel-symmetrischedeckung-galerie-7
hotelberlin-symmetrischedeckung-galerie-7
gemeindehausoranienburg-symmetrischedeckung-galerie-2
einkaufszentrum-symmetrischedeckung-galerie-7-3
einkaufszentrum-symmetrischedeckung-galerie-3-2
einkaufszentrum-symmetrischedeckung-galerie-3-1
efh-symmetrischedeckung-galerie-7-4
efh-symmetrischedeckung-galerie-7-3
efh-symmetrischedeckung-galerie-6-1
efh-symmetrischedeckung-galerie-2-2
efh-grevenbroich-symmetrischedeckung-galerie-3
efh-fassbender-symmetrischedeckung-galerie-6

Symmetrische Deckung mit Klammertechnik

Objektbeispiele

Verlegung & Anwendung

Verlegetechnik 

Die Schiefersteine werden einfach mit Edelstahlklammern in eine Aluminium-Unterkonstruktion verschraubt. Das System ist so konstruiert, dass thermische Ausdehnungen aufgefangen werden. Unterschiedliche Schieferformate ermöglichen die perfekte Anpassung an die Gebäudegeometrie. Eine ausführliche Verlegeanleitung finden Sie hier.

InterSIN® SIN 980

spaltrau

InterSIN® SIN 970

spaltrau

ColorSIN® CS 50

spaltrau

ROCANEX® RX 35 Alta Quarzit

spaltrau

Materialien & Downloads

Weiterführende und kostenfreie Informationen zu allen Deckarten in der Übersicht.

Das könnte Sie
auch interessieren.