Array ( [url] => [is_external] => [nofollow] => [custom_attributes] => )

Nachhaltiges Bauen mit Schiefer

Nachhaltiges Bauen ist eine Maßgabe der Zeit. Ziel sind wirtschaftlich effiziente, umweltfreundliche und ressourcenschonende Bauweisen. Nachhaltige Bauten stehen für hohe Wohnqualität durch Behaglichkeit und gesunde Baustoffe, geringe Energie- und Wartungskosten.

Für solch engagiertes Bauen gilt es, Baustoffe zu verwenden, die umweltfreundlich produziert werden, wenig oder keine Pflege benötigen, eine lange Lebensdauer aufweisen und problemlos zu entsorgen sind.

Schiefer ist ein natürliches, langlebiges, ökologisch wertvolles Dach- und Fassadenmaterial. Inbesondere die lange Lebensdauer von häufig mehr als 100 Jahren begründet diesen Ruf. Bedeutende Referenzen bekunden seit Jahrhunderten Qualität und Haltbarkeit dieses Gesteins.

Array ( [url] => [is_external] => [nofollow] => [custom_attributes] => )

Schiefer = Naturschiefer?

Ja, denn Schiefer ist ein Naturprodukt!

Vor Millionen von Jahren unter hohem Druck tief in der Erde entstanden, ist Schiefer ein natürliches Gestein. Tonschlamm, der von der Last des Wassers zu Tonstein verdichtet und später durch Verschiebungen an die Erdoberfläche gepresst wurde, ist die natürliche Grundsubstanz von Schiefer. Diese "Schiefrigkeit" ist das Charakteristische von Schiefer. Folglich kann es weder "Naturschiefer" noch "Kunstschiefer" oder ähnliche Schiefer-Begriffserfindungen für industriell hergestellte Produkte geben: Denn hier ist das Wunder der Natur unnachahmbar. Schiefer ist Natur pur.

Fachleute und die internationale wissenschaftliche Literatur sprechen daher auch nie von "Naturschiefer", sondern entweder von "Schiefer" oder, hinsichtlich der Verwendung an Dach und Wand, von "Dachschiefer". Auch die Bezeichnung "Tonschiefer" ist als Abgrenzung zu anderen Schieferarten, die sich nicht für Dach- oder Fassadeneindeckungen eignen, geläufig.

Ökologie, Haltbarkeit, Solidität und Zuverlässigkeit zeichnen Schiefer bis heute aus. Viele Bauherren entscheiden sich daher für diesen natürlichen, ökologisch völlig unproblematischen Baustoff. Über traditionelle Dacheindeckungen bis hin zu modernen Fassadenbekleidungen zeigt sich Schiefer überaus vielseitig.

Das könnte Sie
auch interessieren