Rathscheck Schiefer
Produkte Verlegetechnik Mediathek Themenwelten Unternehmen Service Blog
AIRTEC Schiefer

Horizontale Deckung

Schieferfassade preiswert und chic

Die Horizontale Deckung von Rathscheck Schiefer setzt neue Maßstäbe bei Schieferfassaden. Mit nur wenigen Steinen pro Quadratmeter und damit geringen Materialkosten für die Schieferdeckung ist diese Deckung die günstigste Schieferfassadendeckart.

Dafür erhalten die Bauherren gerade, moderne Linien, edlen samtigen Schieferglanz und die bekannte hohe Lebenserwartung von Schieferfassaden. Einsatzgebiet der Horizontalen Deckung sind nicht nur moderne Einfamilienhäuser, sondern auch großflächige Fassaden, wie sie im Wohnungs- oder Wirtschaftsbau gefragt sind. Passend zu dieser Lösung bietet Rathscheck das kürzlich vorgestellte PUR/PIR-Wanddämmelement ThermoSklent® W. Die hocheffiziente Fassadendämmung mit einem Lambda-Wert von 0,023 W/mK besitzt ab Werk integrierte Konterlatten und erlaubt damit schlanke leistungsfähige Konstruktionen. Die Horizontale Deckung und ThermoSklent® W, ausgeführt im System als bewährte hinterlüftete Fassade, bieten Bauherren eine besonders ökonomische Alternative zu heute üblichen Fassadendämmungen.

Schnell geklammert:

Für eine rationelle Deckung empfiehlt Rathscheck vor allem das große Steinformat 60/30 cm (6,5 Steine/m²). Für kleinere Fassadenflächen eignen sich Platten mit den Maßen 50/25 cm, 40/20 oder beispielsweise 30/20 cm. Die Schieferplatten werden rationell auf eine horizontale Lattung mit jeweils zwei Edelstahl-Spezialhaken pro Stein befestigt. Die Höhenüberdeckung beträgt nur 45 mm. Eine Seitenüberdeckung, so die Erfahrung aus vielen Projekten, ist nicht nötig. Lediglich bei besonders hoher Wetterbeanspruchung in exponierten Lagen empfiehlt Rathscheck eine Hinterlegung der Stoßfuge mit einem bauüblichen 10 cm breiten Aluminiumblech.

Geradliniges Design:

Im halben Verband verlegt, erzielt die neue Deckart eine moderne, geradlinige Optik. Die flachen, punktförmig sichtbaren Edelstahlhaken setzen dazu kleine edle Glanzpunkte in die Schieferfläche. Je nach Sonnenstand und Witterung präsentiert sich die neue Fassadenlösung mit einem breiten Farbenspiel von dunkel über lebhaft blaugrau bis seidig schimmernd und glänzend.

Fotohinweise: Rathscheck Schiefer

ABBILDUNGEN:

Bild Rathscheck Schiefer

Bild Rathscheck Schiefer

Bild Rathscheck Schiefer

Abb. 01 + 02 + 03: Horizontale Deckung mit Rathscheck Schiefer an großflächigen Wohnungsbauobjekten in Dänemark.

Bild Rathscheck Schiefer

Abb. 04: Systemskizze der Horizontalen Deckung mit jeweils zwei Edelstahlhaken pro Schiefer.

Bild Rathscheck Schiefer

Abb. 05: Horizontale Deckung mit Edelstahlklammern. 

Bild Rathscheck Schiefer

Abb. 06: Systemskizze mit Wanddämmelement ThermoSklent® W und vorgehängter hinterlüfteter Schieferfassade.

Bild Rathscheck Schiefer

Abb. 07: Das schlanke Wanddämmelement ThermoSklent® W mit integrierten Konterlatten.

Download
 

Kontakt

© Rathscheck Schiefer
St.-Barbara-Straße 3
56727 Mayen-Katzenberg

Telefon: 0 26 51 - 955-0
Rathscheck Schiefer
Seite druckenDiese Seite zu den Favoriten hinzufügen...Diese Seite jemandem empfehlen...