Rathscheck Schiefer
Produkte Verlegetechnik Mediathek Moderne Architektur Denkmalpflege Unternehmen Service
Rathscheck Schiefer - Jetzt Sanierungsbonus sichern!

ThermoSklent® D

Hochleistungsdämmstoff für das Schieferdach

Schiefer ist ein rein natürlicher Baustoff für die Dacheindeckung. Er ist überaus robust, langlebig, pflegeleicht und entspricht allen Anforderungen der modernen Bauphysik. In Kombination mit einer guten Dämmung bietet ein Schieferdach viele Vorteile:

  • Optimaler Kälte- und Feuchtigkeitsschutz
  • Heizenergieeinsparung
  • Optimales Wohnklima
  • Geringe Anfälligkeit gegen Verschmutzung
  • Ausgezeichneter Regenschutz

Zudem verleiht ein Schieferdach jedem Haus einen besonderen Charakter. Der edle Glanz und die natürlichen Strukturen des einmaligen Naturwerkstoffes kommen wirkungsvoll zur Geltung.

Für das perfekte „Darunter“ bietet Rathscheck ein Aufsparrendämmsystem an, das sommerlichen Hitze- und winterlichen Wärmeschutz sowie größte Wirtschaftlichkeit bietet:

ThermoSklent® D von Rathscheck Schiefer

Rathscheck Schiefer - ThermoSklent® D im Einsatz

Mit den Dämmelementen aus dem Hochleistungsdämmstoff PUR/PIR-Hartschaum
sind Schieferdächer effektiver, schlanker, wirtschaftlicher und schneller gedämmt.

Ihre Vorteile:

  • Erspart einen zweischaligen Aufbau
  • Einfache Befestigung von Schiefersteinen
  • Plane, ebene Oberfläche
  • Nagel- und schraubfähig
  • Zeit-, arbeitssparende und wirtschaftliche Systemlösung
  • Höchste Dämmleistung bei niedrigem Dachaufbau
  • Oberflächen trittfest und blendfrei
  • Unkomplizierte Verlegung, keine Montagehilfe erforderlich
  • Stirnseitig Nut- und Federverbindung, längsseitig Stufenfalz für komfortablen Verbund

Aufsparrendämmsystem für Schieferdächer

Mit ThermoSklent® D bietet Rathscheck ein Aufsparrendämmsystem, das die direkte Aufnahme von Schiefer ermöglicht. Teure Unterkonstruktionen entfallen. Damit kann der Dachdecker dem Bauherren ein interessantes Komplettsystem anbieten.

Die beste Entscheidung für wirtschaftliches Bauen

Im Vergleich zu gebräuchlichen Dämmstoffen dämmt PUR-/PIR-Hartschaum um bis zu 67 % besser. Das günstige Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die einfache und schnelle Montage machen ThermoSklent® D für die Dämmung von Schieferdächern zum idealen Werkstoff.

Bei Dachsanierungen mit ThermoSklent® D können auch bestehende Gebäude modernste Anforderungen erfüllen und sind fit für die Zukunft.

Gemäß Hinweise für Holz und Holzwerkstoffe des Regelwerks des Deutschen Dachdeckerhandwerks erfüllen die im ThermoSklent-Element verwendeten kunstharzgebundenen Holzspanplatten P5 als auch die Sperrholzplatten BFU 100 die Anforderungen für Schalungen aus Holzwerkstoffen, auf denen eine Dacheindeckung direkt befestigt werden soll.

In Ergänzung der Fachregel für Dacheindeckungen mit Schiefer stellen beide Plattentypen zwei zusätzliche Varianten für die Ausführung der Deckunterlage für Schieferdeckungen dar. Eine einzelvertragliche Vereinbarung wird empfohlen.

ThermoSklent D von Rathscheck Schiefer im Detail

Langzeitdämmung mit Mehrwert

Ein Dach ist erheblichen Witterungs- und Temperatureinflüssen ausgesetzt. Hier zeigt der Hochleistungsdämmstoff Polyurethan in puncto Langlebigkeit seine Stärken durch hervorragende Produkteigenschaften:

  • Hohe Steifigkeit und Knicksicherheit
  • Hohe Langzeitdruckfestigkeit
  • Leicht zu bearbeiten (sägen, schneiden, bohren)
  • Temperaturbeständigkeit -20°C bis +90°C

Prüfzeichen PUR/PIR

 Dachdämmsystem ThermoSklent® D - Prinzip diffusionsdicht
PUR/PIR-Hartschaum
FCKW- und HFCKW-frei, gütegeschützt
Eigenschaften
glimmt nicht, schmilzt nicht und brennt nicht tropfend ab, biologisch und bauökologisch unbedenklich, unverrottbar, recyclebar, schimmel- und fäulnisfest
Rohdichte
> 30 kg/m3 nach DIN EN 1602
Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit
λ = 0,023 W/(m²·K) nach DIN 4108-4
Dampfdiffusionswiderstandszahl 40 - 200 (PUR/PIR-Hartschaum)
Anwendungstyp DAD nach DIN 4108-10
Brandklasse
Feuerwiderstandsklasse Temperaturbeständigkeit

B2 nach DIN 4102
REI 30 mit Holzschalung ≥ 19 mm
bis +90°C, kurzfristig bis +250°C

Deckschichten
beidseitig mit Aluminium (50µm) beschichtet, oberseitig beplankt (P5 oder BFU, 22 mm), umlaufend stumpfe Kanten
Kantenausbildung stirnseitig stabile Nut- und Federverbindung, längsseitig Stufenfalz
Außenmaß
Einbaumaß

2400 x 620 mm
2380 x 600 mm

U = 0,18 W/(m²·K) kann bereits mit 120+22 mm Dicke erreicht werden*

Ausführungen Lieferbare Dicken



ThermoSklent® D
mit P5-Platte

80+22 mm
100+22 mm
120+22 mm
140+22 mm
160+22 mm



ThermoSklent® D
mit BFU-Platte

U-Wert* W/(m²·K)
0,26 0,21
0,18
0,16
0,14

* Die Wärmeübergangswiderstände RSI und RSE sowie 22 mm Holzschalung sind berücksichtigt.

Verlegung auf (Sicht-)Schalung oder in Kombination mit Zwischensparrendämmung

ThermoSklent® D erfüllt nach fachgerechter Verlegung die Voraussetzungen zur direkten Aufnahme einer Schiefereindeckung. Hierbei übernimmt die 22 mm starke P5- bzw. BFU-Platte die Aufgabe der herkömmlichen 24-mm-Holzschalung.

Neben den hervorragenden Dämmeigenschaften entspricht ThermoSklent® D den Anforderungen der DIN 4108 bezüglich der Winddichte. Eine Luftdichtigkeitsebene ist bauseits herzustellen.

Kombiniert mit Zwischensparrendämmung sind in Anlehnung an die EnEV sowie die Anforderungen des Niedrig-Energie- und Passivhauses zahlreiche Variationen möglich, die sowohl den U-Wert-Anforderungen als auch dem Wunsch nach geringen Aufbauhöhen gerecht werden.



ThermoSklent® D von Rathscheck Schiefer für den Neubau



ThermoSklent® D von Rathscheck Schiefer für die Dachsanierung




Die Verarbeitung - schnell und einfach

Knaggenanschluss Rathscheck SchieferThermoSklent® D ist ein statisch selbsttragendes Endlosverlegesystem. Die Verlegung erfolgt im Verband. Der Stoß im Sparrenfeld ist durch die Eigenstabilität und die spezielle Kantenausbildung der Elemente problemlos möglich. So ergeben sich schnelle Verlegezeiten und geringster Verschnitt bei der Verarbeitung.

Das auf den Knaggen aufgebrachte Stirnbrett oder das Traufholz ist unbedingt fluchtgerecht einzubauen, um einen konvektionsfreien Verbund in der Fläche zu gewährleisten.

Traufholzanschluss Rathscheck SchieferDie Ausbildung der Nut und Feder des PUR-/PIR-Hartschaums sorgt in Verbindung mit einer Komprimierfräsung an den Stirnseiten dafür, dass ein Verkanten bei der Verlegung ausgeschlossen ist.

Bei Zuschnitten von Kehlen und Gehrungsschnitten (z.B. am First) sind die Fugen zwischen den Schnittkanten der Elemente zur Vermeidung von Wärmebrücken mit PU-Ort-Schaum zu verfüllen.


src:'http://www.rathscheck.de/images/',params:'src'

ThermoSklent® D Verlegetechnik - Montageschema

Kontinuierliche Lastabtragung

ThermoSklent® als PDF

ThermoSklent® als PDF
 

Kontakt

© Rathscheck Schiefer
St.-Barbara-Straße 3
56727 Mayen-Katzenberg

Telefon: 0 26 51 - 955-0
Rathscheck Schiefer
Seite druckenDiese Seite zu den Favoriten hinzufügen...Diese Seite jemandem empfehlen...